Vorhang auf TGO Logo

 

 
Häxeschuss
2004

Lustspiel in zwei Akten
von Graham John

Dialektbearbeitung von Silvia Giger
Regie: Knut Kaulitz / Assistenz: Claudia Merz



Sarah Hug, eine leidenschaftliche Kirchenchorsängerin, die gerne Karriere machen möchte, hat sich während einer berufsbedingten mehrtägigen Abwesenheit ihres Ehemannes Leonard, mit dem bekannten Fernsehstar Peter Fink eingelassen, weil Sie sich davon einen Auftritt beim SF DRS erhofft. Das Treffen findet in Sarah’s und Leonard’s Wohnung statt, verläuft aber nicht wunschgemäss.

Aus dem Stück
 

Als sich dann Peter Fink in der Sitzbadewanne noch einen Hexenschuss zuzieht, der ihn in dieser ungemütlichen Stellung festhält, ist der Nachmittag nicht mehr zu retten. Zu allem Ärger taucht just in diesem Moment ein blinder Klavierstimmer auf, der statt sich auf seine Arbeit zu konzentrieren, sich für alles andere interessiert. Die Situation spitzt sich weiter zu, als unerwartet Sarah’s Ehemann Leonard, der bereits im Flugzeug auf dem Weg in die Staaten sein sollte, zuhause auftaucht. Das Chaos ist vorprogrammiert, als dann auch noch der herbeigerufene Hausarzt, eine Australische Stewardess und die Generalmanagerin des SF DRS in der Wohnung auftauchen.

 
Sarah Hug Hausfrau und Kirchensängerin Monika Studer Aus dem Stück
Leonard Hug Sarah’s Ehemann und Flugkapitän Jürg Guhl
Jacqueline Schmid Leiterin der PR-Abteilung beim SF-DRS Vreni Schwerzmann
Dr. Kunz Notarzt Toni Zurkirch sen.
Annabelle Stewardess Gaby Bourquin
Peter Fink TV-Moderator Roger Stuber
Herr Phips Blinder Klavierstimmer Peter Meier
     
Souffleuse Eva Hörnlimann , Gabi Maurer  
Regie-Assistentin Claudia Merk  
Regisseur Knut Kaulitz  
 
 
     
     
   
 
foto grau Meier Dietwil
     
Last Update: 29.07.2018  
Foto Grau