Vorhang auf TGO Logo

 

 
Verruckts Gäld
2002

(Funny Money)

Komödie/Farce in zwei Akten von Ray Cooney
Dialektbearbeitung von P. Rüegsegger

 

Heinz Binder verwechselt im Tram, ausgerechnet an seinem Geburtstag, den eigenen Aktenkoffer mit einem anderen. Zu seiner grossen Verblüffung enthält dieser über 450'000 Schweizer Franken in bar. Ein unerwartetes Geburtstagsgeschenk?
Kein Wunder, dass er mit seiner lieben Frau Jeanette verreisen und den plötzlichen Reichtum geniessen will. Die Angst, dass der rechtmässige Besitzer des Aktenkoffers auftaucht, zwingt ihn zur Eile.

Aus dem Stück
 

An diesem Abend erwarten sie aber noch ihre lieben Freund Rolf und Bettina zum Geburtstagsessen. Das bringt bereits die ersten Komplikationen. Die bereits vor der Haustüre stehenden Gäste müssen irgendwie wieder ausgeladen werden.
Das Erscheinen zweier Polizisten in verschiedenen Missionen bringt Heinz Binder in rechte Bedrängnis. Sie stellen höchst unangenehme Nachforschungen an. Der erste aus mehr eigennützigen Gründen, der zweite aus Pflichtbewusstsein.

Die auf ihre Fahrgäste wartende Taxichauffeuse Brigitte wird vor dem Haus ausgerechnet vom einparkierenden Besucher Rolf gerammt. Das bringt beide sehr aus der Fassung. Die Geduld der Taxichauffeuse wird stark strapaziert und bald weiss sie nicht mehr, wen sie wohin fahren soll. Glückspilz Heinz gerät immer mehr in Bedrängnis. Verfolgt ihn der rechtmässige Besitzer? Holt ihn die Polizei wegen Fundunterschlagung ab? In der Not erfindet Heinz eine Lüge nach der andern.

Seinen Freund Rolf zwingt er zum Mitspielen. Er lässt ihn und seine Frau Bettina plötzlich von Australien anreisen. Rolf weiss nicht mehr, wo ihm der Kopf steht , Bettina findet an dem seltsamen Geschehen mehr und mehr Gefallen.
Eindeutig überfordert ist Heinz’s Ehefrau Jeanette, die sich neu dem Alkohol widmet und bald einmal umkippt.

 
Jeanette Binder Ehefrau von Heinz Heidi Voney Aus dem Stück
Heinz Binder plötzlich reicher Mann Edi Wismer
Kommissar Schlatter Kriminalpolizist Jürg Guhl
Brigitte Gewitzte Taxifahrerin Vreni Schwerzmann
Bettina Jorns Freundin der Binders Alexandra Deplazes
Rolf Jorns Ehemann von Bettina Silvio Pescatore
Wachtmeister Rüfenacht Kantonspolizist Toni Zurkirch sen.
Fussgänger etwas lädierter Mann Erwin Egloff
     
Souffleuse Cornelia Kurmann, Irma Betschart
 
Regie-Assistentin Andrea Sommer  
Regisseur Knut Kaulitz  
   
 
foto grau Meier Dietwil
     
Last Update: 14.10.2018  
Foto Grau