Vorhang auf TGO Logo

 

 
Theatergruppe Oberrüti - Eine Geschichte von Weltformat

2000
Die Präsidentenkonferenz des Kantons Luzern, bei welchem wir Verbandsmitglied sind, wird in Oberrüti durchgeführt.

2001
Erstmals gibt es nach den Wochenend-Aufführungen keine Tanzmusik mehr. Die TGO-Homepage wird aufgeschaltet.

2002
Knut Kaulitz übernimmt die Regie.

2003
Erstmals führen wir in Oberrüti eine schweizerische Erstaufführung durch. Das Stück “drü mol drü“ wird von Knut Kaulitz eigens für die TGO in eine Dialekt-Fassung übersetzt und unseren Spielern angepasst.

2004
Dank einem anhaltenden Grosserfolg in den letzten Jahren gibt es erstmals acht Aufführungen an drei Wochenenden. Die TGO wird 25 Jahre alt und feiert das mit einem grossen Jubiläumsfest im September. Gründung des Kinder-/ und Jugendtheaters.

2005
Das Kindertheater wird zum ersten mal mit dem selbst geschriebenen Stück "Durchgezappt " am 4. Juni aufgeführt. Es ist für die Besucher und für die Kids ein voller Erfolg.

2006
An der Generalversammlung wurde beschlossen, dass erstmals zusätzlich ein neues Online Ticketbestellsystem in der Saison 2007 zum Einsatz kommen wird.

2007
Andreas Herzog übernimmt die Regie.

2008
Die zweite Generation der TGO Homepage wurde im Oktober live geschaltet.

2009
30 Jahre Theatergruppe Oberrüti.

2010
Nicht nur kulinarisch sondern auch mit dem Stück "Grobe Unfueg" wurden unsere Zuschauer wieder nach "alter Oberrüter Theaterkunst" verwöhnt.

2011
In der Dernière erscheint Silvio Pescatore zur Überraschung aller als fremder Arzt und behandelt Patient Hubert Schröpfle (Rolf Mösch) mit einer grossen Spritze bis dann die Oberschwester wieder erscheint und dem Spuk ein Ende macht.

2012
Beni Kreuzer übernimmt erstmals die Regie in Oberrüti mit dem Stück:“ Der müde Theodor“.
Ein Stück mit 14 Spielern und zwei Bühnenbildern, was nicht nur für das Spielerteam sondern auch für das Bühnenteam eine Herausforderung war, welche aber von allen beteiligten hervorragend gemeistert wurde. Wir erreichten mit diesem Stück einen neuen Zuschauer-Rekord.

2013
Mit dem Stück "Zimmer 12a" konnte wieder ein Stück gespielt werden, was die Zuschauer mit grossen Interesse verfolgten.

2014
Mit "Hurra – en Bueb" haben wir 2 neue Spielerinnen gewinnen können. Mit Stephanie Wetzstein aus Muri und Rita Villiger aus Aristau haben gleich 2 neue Spielerinnen die Oberrüter Theaterbühne betreten. An der GV vom 9. Mai 2014 hat es einen Wechsel im Vorstand gegeben. Unser langjähriges Vereins-und Vorstandsmitglied Vreni Kreuzer hat Ihren Austritt aus dem Vorstand gegeben. Neu konnten wir Carlo Mattmann in unserem Vorstand begrüssen.


zurück zurück
zurück / weiter
weiter zurück

P:S: Gefällt ihnen die Theatergruppe Oberrüti? Melden sie sich bei uns. Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!!

   
 
foto grau Meier Dietwil
     
Last Update: 14.10.2018  
Foto Grau